Seiten

Dienstag, 13. Februar 2018

Rückblick Dinnerabend

Am 16.12. 2017 war es endlich soweit. Der Dinnerabend stand vor der Tür.
Der Gemeindesaal, wurde in ein kleines Restaurant mit vielen schönen dekorierten Tischen verwandelt. Unser Jugendraum verewandelte sich in einen Casino. Die Gäste kamen und so füllten  sich die Stühle an den Tischen. Dinner- Abend- typisch durfte man sich schick machen. Dann gab es ein leckeres Menü. Nach den Essen gab es eine kleine Andacht von Noah, in der er unseren Gästen erzählte, warum wir diesen Abend machten. Gott kam in diese Welt zu uns Menschen und dass feiern wir an Weihnachten. So ist unser Wunsch, dass viele davon erfahren, was an Weihnachten geschah und auch Gottes Liebe darin sehen.
Danach gab es ein Quiz von Timon, dieses war sehr unterhaltsam und es rauchten manche Köpfe. Im Anschluss ging es in die obere Etage in unser kleines Casino. Hier konnten wir spielen, aber auch gemütlich beisammen sitzen und uns unterhalten. Außerdem hatten wir im Casino eine kleine Candybar, die sehr gerne und viel genutzt wurde. Als Abschlussspiel haben wir Mafia gespielt, dass gut zu unseren Casinoabend passte.
Es war ein schöner und gelungener Abend. Wer nicht da war hat etwas verpasst:)

TM und NK

Dienstag, 28. März 2017

18.03.-Oberlausitzcup in Bischofswerda

Endlich, nach einigen Jahren Pause, konnten wieder einmal Vertreter unserer Jugend beim Oberlausitzcup mit von der Partie sein. Das Team, dem die drei Ottendorfer Jungen angehörten nannte sich „Youngsters Ostsachsen“, dass nicht ohne Grund, da alle acht Spieler der Mannschaft, 18 Jahre oder jünger waren und aus dem Osten Sachsens stammten. Das Team hatte es während der Vorrunde mit drei Mannschaften aus der Landeshauptstadt zu tun. Auch wenn die junge Mannschaft etwas hastig ins Turnier einstieg und in den letzten fünf Sekunden, des ersten Spiels, dass 0:1 fing und somit das Spiel verloren ging konnte doch eine ausgeglichene Bilanz in den weiteren Spielen, mit einem Sieg und einem Unentschieden hergestellt werden. Damit qualifizierte man sich für die Platzierungsspiele. Das erste der beiden Spiele konnte, dank eines soliden Auftrittes gegen die Jugend Bischofswerda gewonnen werden. Auch, dass damit erreichte Spiel um Platz fünf gegen die Mannschaft aus Ottendorf-Okrilla(Kirche), mit der unsere Jugendlichen regelmäßig spielen, wurde erfolgreich bestritten. Somit bleibt, durch den fünften von acht Plätzen, für die nächsten Jahre, noch etwas Luft nach oben. Trotz dessen konnte man auch schon so manche gute Spielanlage entdecken, besonders bei dem einzigen Sieg, über den späteren Turniersieger, Dresden Leubnitz. NM 

Bericht vom Dresdner Jugendtag

Am 11.03. waren wir beim Dresdner Jugendtag. Dabei waren vom „Treff unterm Dach“: Nicole, Joel, Benjamin B., Noah und Timon. Das Thema war „Echt jetzt?!“, es ging darum, zu erkennen, welche Masken Menschen nutzen und die eigenen Masken fallen zu lassen, um ganz echt zu sein.

Über dieses Thema hörten wir drei Predigten und hatten außerdem die Möglichkeit Workshops zu diesem oder zu anderen allgemeinen Themen zu hören. Es gab auch Sportangebote, die wir mit Freuden nutzten. Wir als Jugend fanden diesen Tag sehr schön, auch deshalb weil wir viele Freunde und Bekannte treffen konnten.     TM